Grußwort

Grußwort

Sehr geehrte Besucher der Homepage des Vereins zur Erhaltung der Schieferbergbaugeschichte. Im Namen des Vereins und seiner Mitglieder darf ich Sie ganz herzlich auf unserer Internetseite begrüßen. Wir hoffen, dass Ihnen unsere Beiträge gefallen und Sie alle wichtigen und von Ihnen erwarteten Informationen finden.

Ganz besonders würde es uns freuen,  Sie mit Freunden,  Bekannten, Familie,Verwandten oder Kollegen bei einer geführten Wanderung auf unserem Schiefergrubenwanderweg begrüßen zu können. Unser Themenwanderweg gilt als das Highlight im Schieferland Kaisersesch und an der Moselschieferstraße.

Ein Mix aus Geschichte und Anekdoten, durch unsere Wanderführer mit Fachwissen und Witz vorgetragen, machen jede geführte Wanderung zu einem besonderen Erlebnis. Wechselnde Events (Filmpräsentationen im Vorfeld der Wanderung, Erscheinen des Kaulenmännchens (Bergkobold), spezielle Exkursionen in Flora und Fauna des Kaulenbachtals, Treffen mit dem Feuerwerks-Weltmeister Helmut Reuter, runden unser Angebot ab. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir unterstützen Sie bei der Planung Ihres ganz besonderen Erlebnisses in der "Schieferregion Kaulenbachtal" und empfehlen Ihnen unsere Gastronomiebetriebe in der Schieferregion.
 

Bei Interesse an einer geführten Wanderung kontaktieren Sie Bitte Herrn Rolf Stoll   01573-9343224 od. 02653-9145651

 
Gerne können Sie das Erlebnis "Wandern im Schieferland" mit einem Besuch an der nahen Mosel verbinden. Unsere Heimatorte, Müllenbach, Laubach und Leienkaul, bieten die wundervolle Möglichkeit Schiefer und Wein gemeinsam zu erleben. Starten Sie in unseren Orten zu einer Erlebniswanderung nach Cochem. Ihr erstes Highlight erleben Sie mit dem Kaulenbachtal sofort zu Beginn Ihrer Wanderung, nach nur wenigen hundert Metern finden sie dann schon die Anbindung an die "Wilde Endert" und damit Deutschlands schönsten Wanderweg im Jahre 2019. Vierzehn Kilometer wunderschöner Eifel-Wanderweg, vorbei an den höchsten Schieferhalden Deutschlands, dem Endertwasserfall (Rausch), den Überresten der historischen Endert-Mühlen zur Tourismusmetropole an der Mosel. Ein Wandererlebnis, welches lange in Erinnerung bleiben wird. Die bewirtete "Göbels-Mühle", nach etwa der Hälfte der Wegstrecke, bietet Ihnen hierbei eine idyllisch schöne Einkehrmöglichkeit im Verlauf  Ihrer Wanderung.


Ihre Erlebnisse, Anregungen und auch Kritiken (positiv oder negativ) nehmen wir gerne in unserem Gästebuch auf.


Wir freuen uns auf Sie!


Dieter Laux

 

Vorsitzender VzEdS



 

 

Copyright © 2016. Verein zum Erhalt der Schieferbergbaugeschichte Müllenbach | All Rights Reserved.